Hintergrundbild

Herzlich Willkommen

Aktuelles rund um die Kfz-Innung Oberfranken

Für unsere Besucher: Parkplatzkonzept der Geschäftsstelle für Ihre Sicherheit!

Für die Besucher der Geschäftsstelle der Kfz-Innung Oberfranken haben wir ein Parkplatzkonzept ausgearbeitet. Dieses Konzept ist Teil unserer Maßnahmen zum Infektionsschutz ...

Fit for Work: Förderprogramm der bayerischen Staatsregierung

Der Freistaat Bayern fördert mit einer Prämie aus dem Programm "Fit for Work" diejenigen Ausbildungs­betriebe, die auch leistungsschwächeren Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen. Wir möchten Betriebe ermuntern, die Ausbildung zu wagen - jedes Talent verdient eine Chance ...

Neuer Service für Mitglieder im Bereich des Landratsamts Hof

Als besonderen Service können wir unseren Mitgliedern einen neuen Service anbieten. Angeschlossene Betriebe können ab sofort online Termine für die Zulassung von Fahrzeugen eintragen. Unter dem Link ...

Beleuchtungsaktion 2020

Für mehr Sicherheit - "Blindflüge" müssen nicht sein. Autos, die im Oktober beim kostenlosen Licht-Test in den Kfz-Betrieben überprüft werden, sind auf der sicheren Seite. Denn defekte Lichtanlagen werden entdeckt und korrigiert. Der Licht-Test ist ein Service, bei dem Kfz-Meister kleine Mängel sofort und kostenlos beheben ...

Corona - Virus: Informationen für Betriebe - Organisation Arbeitsschutz UPDATE 29.04.2020

Wir haben für Sie wie angekündigt den angepassten Leitfaden Betriebsorganisation/Hygiene inklusive einem Anlagenteil zum Download bereitgestellt.Alle Punkte wurden überarbeitet bzw. neue erstellt und an die neuen Vorgaben aus dem Bundeseinheitlichen Arbeitsschutzstandard und an die Vorgaben des Ministerialblattes (Notfallplan) vom 16.04.2020 angepasst....

Corona - Virus: Wichtige Informationen für Betriebe! - UPDATE 29.04.2020

Corona - Virus: Hilfen für Betriebe! - neues UPDATE: Hinweise und Hilfsmaßnahmen für bayerische Kraftfahrzeug-Innungsbetriebe. Der Leitfaden zur Betriebsöffnung wurde nochmals aktualisiert. Geändert haben sich die Regelungen zur 800qm Grenze und die Zuordnung der ...

Corona - Virus: Wichtige Informationen für Betriebe!

Bayern lockert Ausgangsbeschränkungen leicht

Bayern lockert die Ausgangsbeschränkung zur Eindämmung des Coronavirus minimal. Neben vielen einzelnen Punkten ist für unsere Betriebe besonders wichtig:

Die Wiedereröffnung von kleineren Geschäften erlaubt Bayern mit einer Woche Verzögerung gegenüber dem Bund-Länder-Fahrplan: Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern dürfen ab dem 27. April wieder öffnen. Das betrifft laut Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) gut 80 Prozent der Geschäfte. Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen sind von der Quadratmeter-Grenze ausgenommen. Bau- und Gartenmärkte dürfen schon vom 20. April an wieder öffnen.

Ein gutes Signal, dass Hoffnung auf eine positive Entwicklung macht!

Den Link zum kompleten Text der Kabinettssitzung vom 16.04.20 haben wir hier hinterlegt: https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-16-april-2020/

 

Corona - Virus: Wichtige Informationen für Betriebe!

Wir haben nachstehend wichtige Informationen des

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration  verlinkt, bei der viele wichtige und informative Fragen zum aktuellem Geschehen beantwortet werden. Für unsere Betriebe vielleicht besonders wichtig und auch oft nachgefragt: Darf ich mit meinem KFZ in die Werkstatt?

Das Aufsuchen einer Kfz-Werkstatt ist grundsätzlich ein triftiger Grund, die Wohnung zu verlassen. Allerdings sollten alle Arbeiten, die nicht notwendig sind, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Von reinen Schönheitsreparaturen sollte abgesehen werden. Ein Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen sowie aus sicherheitsrelevanten Gründen (z.B. abgefahrene Reifen) ist erlaubt. Halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen und die allgemeinen Hygieneregeln ein.

Corona - Virus: Hilfen für Betriebe

Das Kfz-Gewerbe Bayern unterstützt seine Innungsbetriebe. Verschiedene Maßnahmen wurden in Abstimmung mit der bayerischen Landesregierung getroffen, um den Mittelstand im Zuge der Bewältigung des Coronaviruses, zu unterstützen. Lesen Sie dazu alles in unserem ausführlichen Bericht ...

AU-Schulungen dürfen in 2021 nachgeholt werden

Auswirkungen des Coronavirus auf die planmäßige Durchführung von Schulungen und Fahrzeugprüfungen im gesamten Bereich der technischen Fahrzeugüberwachung

Auch wenn die gesetzlich vorgeschriebenen Schulungen für die AU, AUK, GAP und SP in diesem Jahr nicht stattfinden konnten oder können, bleibt die Prüferlaubnis gültig.

Wichtiger Hinweis: Auslieferung von Plaketten, Siegeln, Schildern usw.

Die Coronakrise und die damit einhergehenden Einschränkungen, führen auch bei uns zu verschiedenen Engpässen und wir können dadurch leider nicht wie sonst, allen Anforderungen in vollem Umfang nachkommen:

Wir werden eingehende Fax- und Mailaufträge weiterhin regelmäßig kontrollieren und Sie auf dem Laufenden halten, falls Aufträge nicht ausführbar sind.

Lieferungen bzw. der Versand von Artikeln werden von uns nur noch einmal die Woche vorgenommen. Bitte bedenken Sie dies bei Ihren Bestellungen und rechnen Sie hier eine gewisse Vorlaufzeit ein. Abholungen sind aus bekanntem Grund ebenfalls nicht möglich.

Wir hoffen, Sie bleiben gesund und freuen uns, Sie bald wiederzusehen.

Absage von Schulungsveranstaltungen wegen Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus

Nach Absprache der Bayerischen Handwerkskammern mit Ministerpräsident Markus Söder wurde entschieden, ab Montag, 16. März 2020, sämtliche Kurse und Maßnahmen, die an den oberfränkischen HWK-Standorten, in den Berufsbildungs- und Technologienzentren (BTZ) und durch die IFGO GmbH stattfinden, bis auf weiteres zu verschieben! ..

Freisprechungsfeier der KFZ-Innung Oberfranken 2020

"Mit Mut in die Zukunft!" - KFZ-Innung Oberfranken spricht 209 Junghandwerkerinnen und Junghandwerker frei

209 KFZ-Mechatronikerinnen und Mechatroniker wurden am Abend des 04.03.2020 in der Dr.-Stammberger-Halle in Kulmbach von der KFZ-Oberfranken feierlich freigesprochen und damit von ihren Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag offiziell enthoben. Über 450 Gäste wohnten der traditionellen Zeremonie des KFZ-Handwerks bei und bildeten für die frisch gebackenen Junggesellen den angemessenen Rahmen ...

Save the Date – Mobilitätsforum 2020 mit Hauptversammlung der Kfz-Innung Oberfranken

Unser diesjähriges Mobilitätsforum mit Hauptversammlung der Innung des Kfz-Handwerks Oberfranken findet am 

07. Juli 2020, um 16.30 Uhr (Einlass 16.00 Uhr) in der Dr.-Stammberger-Halle, Sutte 2 in 95326 Kulmbach statt ...

Erfolgreicher Verbandstag in Augsburg

Mobilität der Zukunft und Bürokratieabbau thematisiert -Wirtschaftsminister Aiwanger lobt Qualität im bayerischen Kfz-Gewerbe

München/Augsburg. Das bayerische Kraftfahrzeuggewerbe mit seinen sieben Innungen hat sich am Wochenende zum Verbandstag in Augsburg getroffen. Zentrale Themen waren die Zukunft der Mobilität und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die rund 7.000 bayerischen Kfz-Innungsbetriebe durch den Abbau von Bürokratie ...

Herbstversammlung 2019

Die Vertreter zahlreicher Kfz-Betriebe trafen sich zur Herbstversammlung 2019 der Innung des Kfz-Gewerbes Oberfranken in Kulmbach.

Rund 60 Gäste und gleichzeitig auch Mitgliedsbetriebe der Kfz-Innung Oberfranken, waren der Einladung von Obermeister Andreas Tröger und Geschäftsführer Torsten Leucht gefolgt und kamen zur Herbstversammlung nach Kulmbach. Dort, im Haus des Handwerks, wurden aktuelle Themen aus dem Bereich des Kfz-Handwerks besprochen und diskutiert ...

Jubiläum in der Firma HAWE: Thomas Wendeling ist ein Vorbild für die Kollegen

Vor einem Vierteljahrhundert hat Thomas Wendeling seine Arbeitsstelle bei der Firma HAWE in Altenkunstadt angetreten. Die Firma HAWE beglückwünschte Ihren verdienten Mitarbeiter, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum hat, in einer Feierstunde.

Treffpunkt Berufsbildung 2019

Level up! AutoBerufe im digitalen Wandel - Am 30. Oktober 2019 findet wieder der Treffpunkt Berufsbildung in Fulda statt.

Die Veranstaltung für alle Aus- und Weiterbildungsexperten im Kfz-Gewerbe! Dazu lädt der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) recht herzlich ein! Freuen Sie sich auf interessante Keynote Speaker, eine Diskussionsrunde und mehrere spannende Workshops! Ein Auszug aus dem Programm ...

kfz-betrieb: Mobilitätsforum diskutiert über Dieselzukunft

Oberfränkisches Mobilitätsforum diskutiert kontrovers die Diesel-Zukunft - Veranstaltung der Kfz-Innung Oberfranken. Auch der Zeitschrift "kfz-betrieb" war unser Mobilitätsforum einen Bericht wert (Ausgabe 35/2019):

Diesel und kein Ende: Beim oberfränkischen Mobilitätsforum der Kfz-Innung Oberfranken stand der Dieselskandal und die Zukunft des Selbstzünders im Mittelpunkt ...

mehr gibt es erst ab dem 19. August 2019

Mobilitätsforum 2019 der Kfz-Innung Oberfranken war ein toller Erfolg!

Die KFZ-Branche bleibt attraktiv - Trotz Diesel-Diskussion blickt die oberfränkische KFZ-Innung optimistisch in die Zukunft. Das wird beim Mobilitätsforum in Kulmbach deutlich. Der Obermeister der oberfränkischen Kfz-Innung, Andreas Tröger, fordert eine Versachlichung der Diskussion in Sachen Diesel-Problematik ...

Beleuchtungsaktion 2019

Für mehr Sicherheit  - "Blindflüge" müssen nicht sein. Autos, die im Oktober beim kostenlosen Licht-Test in den Kfz-Betrieben überprüft werden, sind auf der sicheren Seite. Denn defekte Lichtanlagen werden entdeckt und korrigiert. Der Licht-Test ist ein Service, bei dem Kfz-Meister kleine Mängel sofort und kostenlos beheben ...

MOBILITÄTSFORUM der Kfz-Innung Oberfranken - SAVE THE DATE!

Die Kfz-Innung Oberfranken veranstaltet in diesem Jahr anstelle der Jahreshauptversammlung ein Mobilitätsforum mit anschließender Podiumsdiskussion. Zu den Redner zählen u. a. Herr Prof. Dr. Koch sowie der Landesinnungsmeister Herr Albert Vetterl.
Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der Kabarettist Klaus Karl-Kraus. Als kulinarisches Highlight laden wir Sie zum Flying Buffet recht herzlich ein.

Bitte merken Sie sich bereits heute den Termin vor für das …

Bayerisches Kraftfahrzeuggewerbe begrüßt Tarifabschluss

13.06.2019 München. Die Tarifgemeinschaft des bayerischen Kraftfahrzeuggewerbes e.V. als Vertreter der Arbeitgeber und die IG Metall als Vertreter der Arbeitnehmerseite haben am Donnerstag, 13. Juni 2019 in der dritten Verhandlungsrunde einen Tarifabschluss erzielt. Dieser wird mit Wirkung vom 1. Juni 2019 für 24 Monate, also bis zum 31. Mai 2021 gültig sein. Beide Vertragsparteien einigten sich auf eine Lohnerhöhung in zwei Stufen ...

Freisprechungsfeier der Kfz-Innung Oberfranken

Das Kfz-Gewerbe von Oberfranken hat bei der Freisprechungsfeier in der Stadthalle von Kulmbach 165 frischgebackenen Gesellen ihre Zeugnisse überreicht.

Begleitet von Eltern und Vertretern der Ausbildungsbetriebe war die Stadthalle mit mehr als 300 Besuchern gut gefüllt. Der beste Kfz-Mechatroniker Oberfrankens kommt aus dem Prüfungsbezirk Wunsiedel.

mehr

"Abmahnung - was nun?" - Expertentipps für Ihr gutes Recht

Eine Abmahnung ist nicht nur eine böse Überraschung, sondern auch eine Belastung. Oftmals stellt sich dann für Betroffene die Frage: Was tun? Gerade auch Betriebe des Kfz-Gewerbes sind immer wieder mit diesem Problem konfrontiert.

Wir freuen uns daher, Ihnen als besonderen Service für unsere Innungsmitglieder einen Vortragsabend mit einem ausgewiesenen Experten anbieten zu können: Rechtsanwalt Sascha Leyendecker ist Partner der Kanzlei JuS in Augsburg und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz.

Anhand zahlreicher und anschaulicher Beispiele wird er Ihnen das Wichtigste zu folgenden Themen näherbringen ...

Umfrage zur Ausbildung im KFZ-Gewerbe

Das Kfz-Gewerbe zählt seit vielen Jahren zu den größten und beliebtesten Ausbildungsbranchen in Deutschland. Das freut die Verantwortlichen im Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK), doch sie wollen sich nicht einfach nur darauf verlassen, dass dies auch für alle Zeiten so bleiben wird. Deshalb macht der Verband in regelmäßigen Abständen eine Umfrage unter Auszubildenden in den Berufen Kfz-Mechatroniker, Fahrzeuglackierer und Automobilkaufleute.

Preise zu gewinnen

Die Befragung läuft bis zum 12. April. Azubis können unter www.wasmitautos.com/ausbildungsumfrage-2019 abstimmen.Mitmachen lohnt sich aus mehreren Gründen. Zum einen können Auszubildende und Ausbilder auf diese Weise mit wenig Aufwand einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungsqualität leisten. Und darüber hinaus gibt es auch etwas zu gewinnen: Unter allen teilnehmenden Azubis werden drei Smartphones verlost. Die Betriebe haben die Chance, eines von drei Tablets zu gewinnen.

REIFENAKTION März

Die Faustregel ist ganz einfach: Sommerreifen im Sommer, Winterreifen im Winter. Nur so ist die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer am besten gewährleistet. Leider ist diese simple Erkenntnis aber noch nicht bei allen Autofahrern angekommen. Deshalb unterstützt das Kfz-Gewerbe die  „Initiative Reifenqualität – Ich fahr‘ auf Nummer sicher!“, die u.a. vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat getragen wird. Im Mittelpunkt stehen die Qualität der Reifen und die fachliche Beratung im Handel. Denn die ... 

BETRIEBSVERGLEICH über STUNDENLÖHNE u. STUNDENVERRECHNUNGSSÄTZE in KRAFTFAHRZEUGBETRIEBEN

Über einen Link auf unserer Homepage finden Sie einen Fragebogen, den Sie direkt am PC mit nur wenigen Mausklicks ausfüllen können. Die Umfrage läuft bis zum 31. Mai 2019! Die Datenerfassung erfolgt anonym, die erfassten Daten werden nur für generelle Aussagen zur Struktur des Kraftfahrzeuggewerbes Bayern verwendet.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung

 

Die Vertreter zahlreicher Kfz-Betriebe trafen sich zur Herbstversammlung der Innung des Kfz-Gewerbes Oberfrankens in Kulmbach

Rund 60 Gäste und gleichzeitig auch Mitgliedsbetriebe der Kfz-Innung Oberfranken, waren der Einladung von Obermeister Andreas Tröger und Geschäftsführer Torsten Leucht gefolgt und kamen zur Herbstversammlung nach Kulmbach...

mehr

Diesel im Faktencheck: Aktuelle Argumentationshilfe

Die DAT hat einen Leitfaden mit acht Aussagen zu Diesel-Fahrzeugen im Allgemeinen und zum Euro-5-Diesel im Besonderen präsentiert. Darin werden geprüfte Fakten aufgeführt, die auch in der gegenwärtigen Situation für den Erwerb eines (Euro 5) Diesel-PKW sprechen. Die Aussagen der ...

Jahreshauptversammlung der Kfz-Innung Oberfranken 2018 in Kulmbach

Am Mittwoch, den 25.04.2018 war es wieder einmal so weit. Die Kfz-Innung Oberfranken lud nach Kulmbach zur Jahreshauptversammlung ein. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum ersten Mal im Festsaal der Kommunbräu in Kulmbach statt.

Nach der Begrüßung der überaus zahlreich erschienenen ... 

Hauptuntersuchung - Information zur Änderung der Richtlinie für die Durchführung von HU's

Eine zwingende Anwendung der "neuen" Vorgaben bei der Hauptuntersuchung (HU) von allen berechtigten Untersuchungsstellen (Prüfstellen der Technischen Prüfstellen (TP) und der Überwachungsorganisationen) anhand der angepassten HU-Richtlinie ab dem 20.05.2018 ist aufgrund der Richtlinie 2014/45/EU zur Neuordnung der ...

Datenschutz - Handreichung für kleinere Betriebe und Broschüre "Datenschutz im Kfz-Betrieb"

In der folgenden Übersicht werden für kleine Unternehmen und Vereine die wesentlichen Anforderungen exemplarisch zusammengestellt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Zu beachten ist daher, dass nicht ...

3. AU-Wiederholungsschulung in Hof - Erfolgreiche Veranstaltung mit zufriedenen Teilnehmern

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr fand vom 13. – 14. März 2018 wieder eine Schulung mit dem Thema „Offizieller Prüfungslehrgang für Otto-Motoren, Diesel-PKW und Diesel-LKW“ statt. Das Schulungszentrum... 

Freisprechungsfeier der Kfz-Innung Oberfranken 2018

120 Gesellinnen und Gesellen in der vollbesetzten Stadthalle in Kulmbach, dazu viele Eltern, Ausbilder, Firmeninhaber, Mitglieder der Prüfungsausschüsse und Ehrengästen! Zur Freisprechungsfeier... 

Hochvoltschulungen 2018

Auch im Jahr 2018 bieten wir Ihnen in unserem Schulungszentrum in Hof zahlreiche HV-Grund- und Aufbauseminare an. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.

Informationsbroschüre zur Änderung der AU-Richtlinie

Die Wiedereinführung einer verpflichtenden Endrohrmessung bei der Abgasuntersuchung hat das Gesetzgebungsverfahren passiert und wurde am 20.September 2017 im Verkehrblatt (Nr. 158/2017) veröffentlicht.

Bernd Reinhardt aus Rödental feierte seinen 70. Geburtstag

Den 70. Geburtstag unseres ehemaligen Vorstandsmitgliedes Bernd Reinhardt nahm unser Obermeister Andreas Tröger gerne zum Anlass, ihm ganz herzlich zu diesem runden Geburtstag zu gratulieren und ......

Herbstversammlung 2017

Unserer Einladung zur Herbstversammlung folgten sehr viele Mitgliedsbetriebe

Unser neuer Prüfservice zur Erfüllung der ab 01.01.2018 geltenden gesetzlichen Bestimmungen im Bereich des Scheinwerfer-Einstellplatzes

Zur Unterstützung unserer Mitgliedsbetriebe bieten wir durch unsere Wirtschaftsgesellschaft des oberfränkischen Kraftfahrzeughandwerks (WOK mbH) einen dementsprechenden Prüfservice zur Stückprüfung und Kalibrierung an.......

Kooperation mit der Deutsche Telekom

Im Rahmen einer Kooperation mit der Telekom Deutschland GmbH bieten wir unseren Mitgliedsbetrieben maßgeschneiderte Lösungen mit kompetenter Betreuung in Sachen Telekommunikation und IT.

www.meineausbildung.com: die Ausbildungsplatz-Börse der bayerischen Kfz-Innungen

Sie suchen einen interessanten Ausbildungsplatz im Kfz-Gewerbe?Sie suchen Auszubildende im Kfz-Bereich?


 

» Mehr

Aktuelles

Wir sind wieder für Sie da – Öffnung unserer Geschäftsstelle für den Parteiverkehr

Nach der Schließung unserer Geschäftsstelle für die Öffentlichkeit als Schutzmaßnahme vor Infektionen mit dem Corona-Virus, können Sie uns ab dem 18. Mai wieder im persönlichen Kontakt erreichen. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Auflagen, haben wir ab diesem Zeitpunkt wieder für Sie geöffnet. Unsere Mitarbeiter in der Geschäftsstelle stehen Ihnen für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Entsprechend der Bestimmungen im öffentlichen Raum sind dabei die Abstandsregelungen, die durch Markierungen auf dem Boden gekennzeichnet sind, einzuhalten. Weiterhin ist zudem lediglich der Aufenthalt von zwei bzw. drei Besuchern erlaubt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit möchten wir Sie bitten, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Selbstverständlich gelten die Hygiene- und Abstandsregeln auch für unsere Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Auf Grund der Umstellung des Festnetzanschlusses der Geschäftsstelle auf IP-Telefonie werden Mitteilungen per Fax nicht richtig oder gar nicht an uns übermittelt. Bitte benutzen Sie deshalb für Mitteilungen, die der Schriftform bedürfen, entweder Brief, E-Mail oder geben Sie diese persönlich bei uns ab! Vielen Dank für Ihr Verständnis..

Gerne bieten wir unseren Mitgliedsbetrieben auch heuer wieder "Hinweisaufkleber nach dem Radwechsel" an.

TermineAuf einen Blick

SAVE THE DATE:

 

Mobilitätsforum 2020 mit Hauptversammlung der Kfz-Innung Oberfranken

am 07. Juli 2020, um 16.30 Uhr (Einlass 16.00 Uhr) in der Dr.-Stammberger-Halle, Sutte 2 in 95326 Kulmbach statt.

 

 

 

AU-Erst-/Wiederholungsschulungen

Neue Termine werden bekanntgegeben, sobald Schulungen wieder möglich sind!

 

 SP-Wiederholungsschulungen

Neue Termine werden bekanntgegeben, sobald Schulungen wieder möglich sind!

 

 Anmeldeformular

 Preisliste für Schulungen