Hintergrundbild

10 Tipps für Cabrio-Fahrer

Das Gefühl von Freiheit und Abenteuer - Cabrios mal ganz offen:
Immer mehr Autofans erfüllen sich den Traum vom "Topless fahren". Rund 50 Prozent der auf dem Kontinent verkauften Fahrzeuge in Europa werden in Deutschland zugelassen. Für Autofahrer, die sich ein gebrauchtes Cabrio zulegen und mehr über die richtige Pflege wissen wollen, haben die Experten der Kfz-Innung 10 Tipps zusammengestellt

1. Alles dicht

Achten Sie auf undichte Stellen über der Windschutzscheibe und im Bereich der Türfenster. Zur Überprüfung das geschlossene Cabrio mit einem Gartenschlauch abspritzen.

2. Unter Verschluß

Checken Sie, ob die Verschlüsse einwandfrei funktionieren, das heißt, dass sie sicher schließen und sich ebenso öffnen lassen. Das Gleiche gilt für Faltdach und Gelenke. Durch Bruchstellen, durch ausgefranste Nähte und Knickstellen könnten Sie "im Regen stehen".

3. Zuhören

Fahren Sie geschlossen mit höherer Geschwindigkeit über eine Landstraße oder Autobahn. Achten Sie auf übermäßige Wind- und Klappergeräusche. Achtung: Ein Cabrio fährt immer lauter als ein anderes Auto.

4. Ex und Top

Am besten "fahren Sie, wenn Sie gerade im Winter das Faltdach gegen ein Hardtop austauschen können.

5. Rücksicht

Knitterfalten an der Heckscheibe verhindern eine klare Sicht nach hinten. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie dies während der Probefahrt checken.

6. Waschgang einlegen (Teil 1)

Schmutzpartikel, Abgase, Regenwasser, Schnee, Staub und Sonne - Das Dach leidet ganz schön mit. Am schonendsten reinigen Sie Ihr Fahrzeug, indem Sie viel Wasser, ein bisschen Zeit und Seife investieren.

7. Waschgang (Teil 2)

Mit viel lauwarmen Wasser vorspülen, dann mit etwas Kernseife auf 10 Litern Wasser das Dach abwaschen. Mit einer weichen Bürste, ohne aufzudrücken gerade von vorne nach hinten streichen. Reichlich nachspülen und im Freien trocknen lassen.

8. Vom Regen in die Traufe

Ein feuchtes oder nasses Stoffdach sollte man erst trocknen lassen, ehe man es öffnet. Sonst setzt sich nicht nur Moder fest. Quetschfalten und Druckstellen bleiben in der Stoffbespannung.

9. Garantiert ohne Risiko

Autohändler mit dem Zusatzzeichen "Gebrauchtwagen mit Qualität und Sicherheit" garantieren fachgerechte Überprüfung und, falls erforderlich, Instandsetzung. Dies gilt für Getriebe, Motor, Lenkung, Bremsen und andere sicherheitsrelevante Systeme.

10. Glücklich geschieden

Sollte es doch einmal zu Unstimmigkeiten mit der Werkstatt kommen, können Sie sich kostenlos an eine neutrale Schiedsstelle wenden. Sie ist dafür zuständig, dass alle Meister- und Zusatzzeichen-Händler ihren Verpflichtungen nachkommen.