Hintergrundbild

Vorteile einer Mitgliedschaft

Nur Innungsmitglieder genießen den Vorteil, daß bei Beschwerden von Kunden die Schiedstelle der Innung tätig wird, die Reklamationen prüft und dann je nach Sachverhalt den Kunden aufklärt oder der Betrieb Nachbesserung oder Erstattung leistet oder auch eine vergleichsweise Regelung zwischen den Parteien erreicht wird. Die Einrichtung der Schiedstelle ist also eine Möglichkeit, Streitigkeiten zwischen Kunden und Betrieb in fachlich kompetenter Art und Weise außergerichtlich und kostenlos zu klären und beizulegen.Klagen bei Gericht, die dem Betrieb Zeit und Geld kosten, werden damit vermieden.

Nur Innungsmitglieder haben die Möglichkeit, bei der Geschäftsstelle Informations- und Werbematerial aller Art, sei es zur Kundengewinnung, zur Nachwuchswerbung, usw. zu erhalten.

Nur Innungsmitglieder können branchenübliche Vordrucke, Formulare, Musterschreiben, Gesetzestexte und diverse Vertragsunterlagen bei der Geschäftsstelle anfordern und beziehen. Zum Beispiel: Arbeitsverträge, Kündigungsschreiben, Aufhebungsverträge, Reparaturbedingungen, usw.

Nur Innungsmitglieder sind zur Führung des Mitgliedsschildes "Meisterbetrieb der KFZ-Innung" und des "Gebrauchtwagen Vertrauenssiegels" berechtigt und können sich so von den Nichtmitgliedsbetrieben abgrenzen und den Kunden gegenüber als Innungsfachbetrieb auszuweisen

Nur Innungsmitglieder können an den Rahmenverträgen teilhaben, die wir für sie abgeschlossen haben und bei denen oft mehr als der Mitgliedsbeitrag gespart werden kann abgeschlossene Rahmenverträge: Im Bereich Telefonkosten, Stromkosten, Ölbezug, Bezug von Fachzeitschriften, sicherheitstechnische Betreuung, arbeitsmedizinische Betreuung, usw.

Nur Innungsmitglieder haben die Möglichkeit arbeits- und sozialrechtliche Beratung in Anspruch nehmen zu können. Die Innung Oberfranken erbringt Ihre Dienstleistung gegenüber ihren Mitgliedern im Rahmen eines breiten Angebotes an Hilfestellungen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer fachlich versierten Beratung im tarifrechtlichen und arbeitsrechtlichen Bereich bei Fragen wie Vergütung, Urlaub, Abmahnung, Kündigung, etc.. Geschäftsführer Gerhard Fischer berät die Mitglieder bei Streitigkeiten bei arbeits- oder sozialgerichtlichen Auseinandersetzungen.

Nur Innungsmitglieder können eine wettbewerbsrechtliche Beratung in Anspruch nehmen. Wir legen großen Wert auf eine kompetente Beratung in allen handels- und wettbewerbsrechtlichen Fragen, da es für die Betriebe nicht einfach ist, die umfangreichen Bestimmungen des Wettbewerbsrechts zu beachten und in der Praxis richtig umzusetzen. Außerdem erläutern wir die Vorschriften zur Unfallverhütung, zum Umweltschutz und beraten in vielen Bereichen, die durch Gesetze und Verordnungen geregelt sind.

Nur Innungsmitglieder kommen in den Vorteil einer betrieblichen Beratung. Unser reichhaltiges Beratungsangebot umfaßt natürlich auch eine unterstützende Zusammenarbeit bei Betriebsgründungen, Betriebsübergaben und Betriebsauflösungen. Schließlich helfen wir auch bei der Lösung von EDV-Problemen, sowie haben wir einen "technischen Betriebsberater" eingestellt, der Ihnen kostenlos vor Ort bei der technischen Planung, Lösung von Problemen usw. behilflich ist.

Nur Innungsmitglieder haben die Möglichkeit einer Risikoberatung. Ein wichtiger Faktor im Kfz-Betrieb ist auch die Frage des Versicherungsschutzes. Ob dieser ausreichend ist und die Kosten dafür in einem vertretbaren und üblichen Rahmen liegen, kann unsere Beratungsstelle durch eine qualifizierte und neutrale Analyse feststellen. Wir beraten im Bedarfsfall über optimale Versicherungsmöglichkeiten und bieten gegebenenfalls auch den Abschluss neuer Versicherungsverträge an. Selbstverständlich sind die Betriebe nicht an diese Vorschläge gebunden und können sich auch von anderer Seite Vergleichs- und Gegenangebote einholen.

Nur Innungsmitglieder können vom Informationsdienst der Innung profitieren. Ein weiterer maßgeblicher Vorteil der Mitgliedschaft ist der Informationsfluß, den die Kfz-Innung bietet. Mit dem Rundschreiben-Service "INNUNG aktuell" der 6 mal jährlich erscheint, werden die Kfz-Betriebe und Autohäuser laufend über jegliche Neuerungen und Aktualitäten aus der Kfz-Branche, aus der Rechtsprechung, dem Steuerrecht, dem Arbeitsrecht, Tarifrecht, über technische Neuerungen und dergleichen informiert. Die Mitteilungen sind in verschiedene Themenbereiche gegliedert und können in einem eigens von unserer Innung dafür zur Verfügung gestellten Ablage-Ordner mit Rubrikeneinteilung übersichtlich abgeheftet werden. Damit ist ein schnelles Auffinden jeder Information möglich. Zusätzlich erscheint unregelmäßig und immer bei wichtigen Themen die sofortige Kurzinformation "Aktuelles rund ums Auto".

Nur Innungsmitglieder haben die Option, die zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnhamen der Innung wahrzunehmen. Seminare und Informationsveranstaltungen sowohl zu technischen als auch zu kaufmännischen Themen werden – zwar in unregelmäßigen Abständen – aber laufend von der Kfz-Innung angeboten. Nicht zu vergessen auch die AU-Nachschulungen und SP-Lehrgänge, die durch die Innung organisiert werden.

Und: Nur Innungsmitglieder müssen natürlich Innungsbeitrag bezahlen, denn die Innung erhält keinerlei Zuschüsse aus öffentlicher Hand. Sie muss sich selbst tragen und wird nur durch die Mitgliedsbeiträge finanziert. Dadurch ist unsere Innung völlig unabhängig und frei in ihren Entscheidungen in alle Richtungen. Führt man sich die genannten Dienstleistungen vor Augen, wird deutlich, daß sich der Innungsbeitrag durchaus rechnet und bezahlt macht. So spart der Mitgliedsbetrieb z. B. bei Zwischen- und Gesellenprüfungen 30,00 € / Azubi, bei der AU-Überprüfung 25,00 € der Altautoüberprüfung 50,00 €, usw. Dies ist nur ein kleiner Auszug an Einsparungsmöglichkeiten für Mitgliedsbetriebe.