Hintergrundbild

Berufsbilder

Kfz-Mechatroniker/in

Als Kfz-Mechatroniker ist man Experte in Sachen Fahrzeugtechnik. Dazu wird man durch eine dreieinhalb jährige Ausbildung im Kfz-Gewerbe, bei der man bei Vertragsabschluss seinen Schwerpunkt wählt: entweder findet die Spezialisierung im Bereich Personenkraftwagen-, Nutzfahrzeug-, Motorrad-, System- und Hochvolt oder Karosserietechnik statt. Spannende Aufgaben erwarten Dich und Dein Verständnis für Elektronik, Mechanik aber auch Datenverarbeitung.

Fahrzeuglackierer/in

Ist der Lack erst einmal ab, ist der Kotflügel zerbeult oder soll das Fahrzeug als Werbeträger oder in neuen Glanz erstrahlen, dann ist der Fahrzeuglackierer gefragt. Handwerkliches Geschick, Kreativität, eine gute Augen-Hand-Koordination ist wichtig und Deiner erfolgreichen Ausbildung zum Fahrzeuglackierer steht nichts mehr im Weg.

Automobilkaufmann/kauffrau

Sie haben den direkten Draht zum Kunden. Du berätst Kunden in allen Fragen rund um Serviceleistungen und Autokauf, organisierst die Buchhaltung und die betrieblichen Ressourcen. Ein abwechslungsreicher Beruf, der eine dreijährige kaufmännische Ausbildung erfordert. Ein sicheres Auftreten, gute Kontaktaufnahme und gute Noten in Mathematik und Wirtschaftslehre sind Deine Eintrittskarte für diesen Beruf.

Bürokaufmann/kauffrau

Bürokaufleute sind zuständig für alle kaufmännisch-verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten innerhalb eines Betriebes. Dazu ist unter anderem umfangreiches Fachwissen in Buchführung, Rechnungs- und Auftragsbearbeitung, aber auch in Auto-Finanzierung und Auto-Versicherung notwendig. Telefon, Fax und Internet unterstützen die schnelle Bearbeitung von Aufträgen und Daten.


Alle Infos und viele Hintergrundinformationen zu den oben genannten Berufen findest Du hier: www.meineausbildung.com