Hintergrundbild

Absage von Schulungsterminen wegen Corona-Ansteckungsgefahr

Nach Absprache der Bayerischen Handwerkskammern mit Ministerpräsident Markus Söder wurde entschieden, ab Montag, 16. März 2020, sämtliche Kurse und Maßnahmen, die an den oberfränkischen HWK-Standorten, in den Berufsbildungs- und Technologienzentren (BTZ) und durch die IFGO GmbH stattfinden, bis auf weiteres zu verschieben!

Die Verschiebungen gelten vorerst bis zum Ende der bayerischen Osterferien! Sobald es neue Informationen und Bestimmungen gibt, informieren wir Sie umgehend auf unserer Webseite und auch auf dem Postweg. Sollte der 3-Jahrs-Zeitraum für eine Wiederholungsschulung der AU oder SP einer anerkannten Person im Zeitraum bis zum (30.04. – das wären ca. 6 Wochen) ablaufen und die Durchführung der erforderlichen Wiederholungsschulung aufgrund Schließung der Bildungsstätte durch die Pandemie-Situation nicht möglich sein, gestatten wir der anerkannten Person trotzdem die Durchführung von AU und SP in diesem Zeitraum. (Kenntnisstand 17.03.2020: Bitte beachten Sie, dass bei SP-Schulungen u.U. doch eine Erstschulung notwendig werden würde. Fragen Sie vor Ablauf nochmals nach!)

Für Ihre eventuellen Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Vielen Dank.

Im Schulungszentrum der Kfz-Innung Oberfrtanken betrifft dies zum jetzigem Stand die

AU-Schulung vom 24. - 25.03.2020

und die

SP-Schulung vom 30. - 31.03.2020

Diese entfallen und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Bitte beachten Sie dazu auch Hinweise auf unserer Webseite.